(C) Nicole Ahrenbeck
(C) Nicole Ahrenbeck

RTE 
Runder Tisch Energiewende Bammental 

_______________________________________________________

 

Mitfahrgelegenheit über TwoGo by SAP

TwoGo by SAP ist eine Mitfahrlösung für Berufspendler, Dienstreisende und Freizeitreisende. Sie wurde zunnächst speziell für SAP-Mitarbeiter entwickelt wurde. Jetzt will SAP das System für alle Unternehmen und für alle privaten Nutzer öffnen und wirbt dafür in den Kommunen der Metropolregion. Dem RTE wurde das Konzept in seiner Plenumssitzung am 01.12.2014  erstmals vorgestellt. Für Anfang 2015 ist geplant, das Projekt gemeinsam mit den Gemeinden Gaiberg und Wiesenbach in der Öffentlichkeit gekannt zu machen. 

TwoGo in Kommunen.pdf
PDF-Dokument [58.8 KB]
TwoGo Flyer und Plakat.pdf
PDF-Dokument [2.4 MB]
ÖPNV

Ziel: Individualverkehr reduzieren durch Erhöhung der Attraktivität der S5-Linie
Europaweite Ausschreibung für S-Bahn-Verkehr erfolgt im Länderverbund Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg (NVBW)
Nächste Ausschreibung soll für die S5 mit Fahrplanwechsel im Dez. 2017 sein.

  • Wünsche und konkrete Vorschläge zur Umsetzung sind durch das Verkehrsforum 2000 bereits eingebracht:
  • ganztägiges Taktschema, auch zur Hauptverkehrszeit
  • Halbstundentakt auch an Wochenenden
  • Bereitstellung ausreichender Reservekapazitäten in Spitzenzeiten

Für den Eckanschluss in Neckargemünd von und nach Eberbach/Mosbach gibt es aus fahrplantechnischen Gründen  leider z. Zt. keine Lösung (nur bei Einsatz schnellerer Züge)

 

Radverkehr

Gründung der Genossenschaft Bikeage in Bammental. 

Die Idee stammte von Mitgliedern der Initiative "ganzheitliches Verkehrskonzept Bammental". Deren damalige Arbeitsgruppe "Rad/ÖPNV" ging in den heutigen Arbeitsbereich "Mobilität" des RTE über. Anfang 2015 wurde das Konzept durch den Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband nun erfolgreich geprüft und damit den Initiatoren bestätigt, dass es langfristig tragfähig ist.

Die Genossenschaft strebt an, die ídeellen Ziele der Energiewende durch marktwirtschaftliche Faktoren zu sichern und zu fördern. Dazu gehören der Betrieb eines Fahrradfachgeschäftes vor Ort und die Entwicklung und Vermarktung von Konzepten zur Nutzung klima- und umweltverträglicher Verkehrsmittel, z.B für Mitarbeiter von Unternehmen und Verwaltungen. Im Vordergrund steht nicht der Unternehmensprofit, sondern das Ziel, einen Beitrag zur Energiewende im Bereich Verkehr zu leisten.

Die Genossenschaftsmitglieder bestimmen die Entwicklung mit. Ihre Einlagen werden verzinst und deren Sicherheit durch den Genossenschaftsverband regelmäßig geprüft. Einkaufsvergünstigungen und Sharing-Angebote sind weitere Vorteile für Mitglieder. Viele der Angebote sind auch offen für Nichtmitglieder. Näheres unter bikeage.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Energiewende-Bammental